Erweiterte Suche

Das Nereiden-Monument von Xanthos

Objektgattung: Modell

Das Nereiden-Monument von Xanthos

Datierung: 4. Jh. v. Chr. (Original); 1999 (Modell)
BeschreibungSeit 1841/42 freigelegter Grabbau aus dem frühen 4. Jahrhundert unterhalb der Akropolis, nach den annähernd lebensgroßen Statuen der Nereiden benannt, den zwischen den Säulen tanzenden Töchtern des Meeresgottes Nereus. Besteht aus einem hohen Kalksteinsockel, sowie dem Grabbau in Form eines ionischen Tempels. Die den Sockel zierende Friese zeigt Jagd-, Kampf-, und Gelageszenen, im Giebelfeld ist Grabherr Arbinas zusammen mit seiner Frau von Dienern umringt dargestellt. Das hier zu sehende Modell wurde in Tübingen von Sönmez Alemdar im Jahr 1997 gefertigt.
Klassifizierung: Klassische Archäologie
Objektnr.: KLA-Gi-1628