Erweiterte Suche

Diadumenos, Rekonstruktion

Museum der Universität Tübingen MUT
Objektgattung: Gipsabguss

Diadumenos, Rekonstruktion

Aufbewahrungsort:Madrid
Datierung: um 420 v. Chr. (Original); 1905 (Abguss)
BeschreibungDie Bronzestatue Diadumenos („Diademträger“) oder Anadumenos („Der sich das Stirnband umlegende“) zählt zu den berühmtesten Werken des Polyklets; außerdem bezeichnet dies den gesamten Statuentypus der zahlreichen Kopien des Originals. Wie bei vielen schriftlich überlieferten Werken der griechischen Kunst ist nur das Motiv bekannt, nicht jedoch das griechische Original erhalten. Wen die Statue darstellte, aus welchem Anlass sie geschaffen worden sein könnte, ist unbekannt. Der hier zu sehende Gipsabguss wurde in Köln hergestellt und für Tübingen 1905 erworben.
Klassifizierung: Klassische Archäologie
Objektnr.: KLA-Gi-92
Verknüpfungen und Links
Polyklet