Erweiterte Suche

Tanagrafigur mit Fächer

Objektgattung: Statuette

Tanagrafigur mit Fächer

Künstler: Unbekannter Meister
Datierung: Spätes 4. bis frühes 3. Jh. v. Chr.
BeschreibungDie junge Frau trägt einen bodenlangen Chiton und einen knielangen, über den Kopf gezogenen Mantel. Das Körpergewicht der Figur ruht auf dem linken Bein, der Kopf ist zum Spielbein gewendet, die linke Hand hält einen großen blattförmigen Fächer und die rechte Hand ist unter dem Mantel zur linken Schulter geführt. Seit ihrem Eingang in die Tübinger Sammlung wurde die Mantelfigur verdächtigt, eine der zahlreichen zeitgenössischen Fälschungen zu sein, die aufgrund der Beliebtheit der Statuetten nach ihrem Auffinden gefertigt wurden. Erst die TL-Analyse konnte ihr diesen Makel nehmen und ihre antike Herkunft nachweisen.
Maße:
Höhe: 26,3 cm (263 mm)
Objektnr.: KLA-Or-8533
Verknüpfungen und Links
Slg. Eberle, 1989
Ton